Kortnavigation
Søgning ()
Ebenen einblenden
Skiområder
Løbe langrend
Indkvarteringer
Sommer
Vandreture
Alpintouren
Wintertouren
Bike-turer
Lauftouren
Badesøer
Karte einblenden
Karte ausblenden

BERGFEX: Sehenswürdigkeiten - Golf - Es grünt so Green am Wörthersee! - Wörthersee - Ausflugsziel - Sightseeing

Golf - Es grünt so Green am Wörthersee!


Wer die Abwechslung schätzt, wird das Golfspiel am Wörthersee lieben. Rund um den Wörthersee befinden sich 13 Golfanlagen, 2 davon in Slowenien und Italien im Radius einer Autostunde.

Doch es ist nicht nur die Quantität. Der Qualitätsstandard ist hier unvergleichlich hoch – gleich drei der Plätze tragen das Gütesiegel „Leading Golf Course“ und der Platz in Moosburg ist mit 4 Sternen als „superior“ ausgezeichnet.

Dort beginnt man am besten auch den Wörthersee-Golftrip. Die zumeist großzügigen Fairways helfen beim Auffinden verzogener Bälle, die Grüns sind spurtreu und fair. Beim Spaziergang durch die Golfanlage Pörtschach-Moosburg trifft der Golfer neben dem alten Baumbestand auf interessante „Wasserspielbahnen“ und muss sein strategisches Geschick im Bunkerspiel beweisen. Vorsicht ist bei Bahn 3 geboten, einem 400-Meter-Par 4 mit Ausgrenze links und Dogleg nach rechts. Hier können auch bessere Spieler mit einem Bogey zufrieden sein. Attraktiv: der Schlussakkord Bahn 17 (ein Par 5 mit Birdie- oder Desasteroption) und Bahn 18 mit erhöhtem Grün und mächtigem Bunker davor.

Den größtmöglichen Gegensatz bildet die Golfanlage Klagenfurt Seltenheim. Schottische und offene Bahnen, kombiniert mit amerikanischem Layout (viel Wasser, hohe Annäherungen) – die meisten Designer hätten sich bei dieser ungewöhnlichen Mischung übernommen. Stararchitekt Perry Dye hingegen hat hier einen der beeindruckendsten Plätze Österreichs kreiert, der jährlich Austragungsort für die European Challenge Tour ist. Bei 6.324 Metern Länge von hinten kommen auch gestandene Spieler ins Schwitzen. Am interessantesten ist das 130 Meter lange Par 3 bei Loch 8. Fehlschläge werden garantiert nass, schließlich handelt es sich um ein Inselgrün.

Nobel präsentiert sich der Kärntner Golf Club Dellach. Schon 1927 wurde er gegründet und ist damit der zweitälteste Club in Österreich. Den schönsten Seeblick hat man von den Bahnen 12 und 18. Die Herausforderung Dellachs liegt in der Kombination von Länge und Genauigkeit. An der 5 etwa ist ein mächtiger Schuss vom Tee auf eine links und rechts arg bewaldete Spielbahn erforderlich, um mit dem zweiten Schlag das Grün zu erreichen. Und die 16 ist das vielleicht spannendste Par 3 Kärntens: Es gilt, 180 Meter über ein Tal zu schlagen und den Ball auf ein quer zur Spielrichtung liegendes Grün zu platzieren.

Der Leading Golf Course Velden Köstenberg gilt als „Der Herausforderer“, da der anspruchsvolle aber faire Platz Spieler aller Handicapklassen gleichermaßen herausfordert ihr Bestes zu geben und sich zu freuen, wenn man mit Pars und Birdies einen erfolgreichen Golftag verbringen kann. Sollte die Herausforderung zugunsten des Platzes ausgehen, lädt die außerordentliche Qualität der Anlage dazu ein, es erneut zu versuchen. Die Grüns sind schnell, spurtreu und mit manch einem kniffligen Break versehen. Der neue Championship-Abschlag auf der 5 macht aus dem Par 5 ein weiteres Signature Hole. Über einen Teich und entlang eines Biotops zieht sich die 552 m lange Spielbahn zu einem nicht leicht anzuspielenden Grün. Auf Loch 10 macht ein toller Drive doppelt Spaß, liegt doch das Grün tief unter dem Abschlag.

Kontaktinformationer

Videreførende informationer:
www.woerthersee.com/golf

Forespørgsler til:
office@woerthersee.com

Keine Einträge gefunden.

Es wurden %count% Einträge gefunden. Bitte Suche verfeinern.

Lokale Suchergebnisse (Entfernung <= 25km)

Weitere Suchergebnisse (Entfernung > 25km)

Alle %count% Suchergebnisse

%Name% %Region%
%Typ% %Hoehe%