Kortnavigation
Skiområder
Løbe langrend
Indkvarteringer
Sommer
Vandreture
Alpintouren
Wintertouren
Bike-turer
Lauftouren
Badesøer
3D-optioner:
Karte einblenden
Karte ausblenden

BERGFEX: Kunsthaus Graz - Graz - Stadt | Sehenswürdigkeit - Ausflugsziel - Sightseeing

Kunsthaus Graz

Karte

Außerirdisches im Weltkulturerbe Graz?

Wie eine riesige bläulich schimmernde Blase schwebt das Wahrzeichen des neuen Graz über dem rechten Ufer der Mur.

Seit Oktober 2003 lockt das Kunsthaus – von seinen Schöpfern Peter Cook und Colin Fournier liebevoll "Friendly Alien" genannt – mit spektakulärer Architektur und verschiedenen Ausstellungen zeitgenössischer Kunst.

Nicht nur das. Es steht sinnbildlich für das harmonische Zusammenspiel von Alt und Neu in Graz. Schließlich wächst es aus dem Eisernen Haus, einem Gebäude, das 1848 als einer der ersten Gusseisenbauten auf dem Kontinent für Aufsehen sorgte.

Manchmal werden Träume wahr. So auch der Traum der Grazer von einem Kunsthaus. Der Bauplatz war geschickt gewählt. Das rechte Murufer, der bisher stets etwas vernachlässigte Teil der Stadt. Die Nachbarschaft: das Eiserne Haus, eine fast vergessene, weil kaum mehr sichtbare, einst kühne Gusseisenkonstruktion des Grazer Architekten Josef Benedict Withalm aus dem Jahr 1848.
Den europaweiten Wettbewerb zu Revitalisierung des Eisernen Hauses und Anbau eines Kunsthauses gewannen die britischen Architekten Peter Cook und Colin Fournier. Das biomorphe Gebilde hebt sich
in Form und Material bewusst von den Giebelhäusern mit ihren roten Ziegeldächern ab und schmiegt sich doch ehrfurchtsvoll an Altes an.

1.066 Acrylglaselemente bilden die Außenhaut des Friendly Alien. Über die Mur sendet er abends bewegte Lichtsignale oder Schriften von seiner BIX-Fassade. Tageslicht saugt er aus dem Norden durch die nüsternartigen Nozzles an seiner Oberseite. Needle heißt die gläserne Aussichtsplattform, die sich im Osten über Kunsthaus und Eisernes Haus spannt. Im Inneren des Eisernen Hauses finden sich Shop, Administration und die Camera Austria - eine Institution, die sich mit Ausstellungen und der gleichnamigen Zeitschrift der Fotografie verschrieben hat.

Der transparente Unterbau des Kunsthauses beherbergt ein Restaurant und eine Medienlounge. Der Travelator, ein geneigtes Förderband, zieht die Besucher in das Innere des Alien. Dieses gibt sich recht anpassungsfähig, lässt Gestaltern Freiraum für verschiedenste Ausstellungen auf zwei Etagen. Auch wenn sich das Kunsthaus den Luxus leistet, ausschließlich Kunst aus den letzten vier Jahrzenten zu zeigen.

Öffnungszeiten
Di-So, Feiertag 10 - 17 Uhr

Kunsthauscafé
So-Do 9-23 Uhr und Fr-Sa 9-1 Uhr
T +43 (0)316 / 714 957

Führungen
Sa 15:30 Uhr, So, Feiertag 11 Uhr (de), So 14 Uhr (en), ausnahmsweise Abweichungen möglich. Zusätzliche Termine entnehmen Sie bitte dem Kalender. Weitere Führungen nach Voranmeldung

Zusätzlich geöffnet:
1. Mai, 5. Juni

Ausnahmsweise geschlossen:
24. bis 25. Dezember

Eintrittspreise
Erwachsene EUR 9,00
Kinder/Schüler/Studenten/Lehrlinge EUR 3,00
Kinder bis 6 Jahre frei

Adresse
Kunsthaus Graz
Lendkai 1
8020 Graz
Tel: +43 (0)316 / 8017-9200

Öffentlicher Verkehr
Straßenbahnlinie 4, 5
Haltestelle: Hauptplatz – Graz Congress, Fußweg Richtung Murgasse, Südtiroler Platz

Straßenbahnlinie 1, 3, 6, 7
Haltestelle: Südtiroler Platz – Kunsthaus

Kontaktinformationer

Videreførende informationer:
www.kunsthausgraz.at

Forespørgsler til:
kunsthausgraz@museum-joanneum.at

Keine Einträge gefunden.

Es wurden %count% Einträge gefunden. Bitte Suche verfeinern.

Lokale Suchergebnisse (Entfernung <= 25km)

Weitere Suchergebnisse (Entfernung > 25km)

Alle %count% Suchergebnisse

%Name% (%Region%)
%Typ% %Hoehe%